Am Sonn­tag, den 23.06., bewaff­ne­ten wir uns mit einem Bol­ler­wa­gen vol­ler Geträn­ke und Essen, um auf dem Weg der Demo­kra­tie zu wan­dern.

Unse­re lie­ben Bun­des­schwes­tern Ali­na und Hen­ny berei­te­ten für die ein­zel­nen Sta­tio­nen ein Quiz vor und wir spiel­ten in Her­ren- und Damen­teams gegen­ein­an­der. Die Fra­gen waren bunt gemischt – von der Anzahl der deut­schen Bun­des­prä­si­den­ten über ver­schie­dens­te Daten bis hin zu „Wer führ­te eigent­lich den Kar­tof­fel­an­bau in Deutsch­land ein?“ war für jeden etwas dabei und viel Wis­sen aus den Fuxen­ta­gen wur­de auf­ge­frischt.

Das Wet­ter war uns wohl­ge­son­nen und bei schöns­tem Son­nen­schein ver­kös­tig­ten wir an jeder Sta­ti­on eine Fla­sche Wein, die wir noch von der buch­stäb­lich ins Was­ser gefal­le­nen Wein­wan­de­rung auf Lager hat­ten. Am spä­ten Nach­mit­tag erreich­ten wir schließ­lich unser Ziel – die Rhein­au­en, wo ein Prä­sent auf die Gewin­ner des Quiz war­te­te. In gesel­li­ger Run­de ver­brach­ten wir dort eini­ge Stun­den bei Wein, Sekt und Snacks, bevor wir uns wie­der auf den Heim­weg mach­ten.

Wir freu­en uns schon auf die nächs­te Wan­de­rung und gra­tu­lie­ren den Her­ren noch­mals zum Gewinn.