Pünkt­lich zum Semes­ter­en­de, fuh­ren wir Mit­te Juli auf Akti­ven­fahrt nach Müns­ter. IMG-20150718-WA0002

Zuerst, führ­te uns unser Weg zur Aka­de­mi­schen Tur­ner­ver­bin­dung West­mark zu Müns­ter, denn die Akti­ven boten uns für die Zeit lie­ber­wei­se ein Dach über dem Kopf. Wir wur­den sehr freund­lich emp­fan­gen und beka­men eine aus­führ­li­che Füh­rung durch das his­to­ri­sche Haus. Wahr­lich beein­dru­ckend, denn es gehört heu­te zum Welt­kul­tur­er­be.

Danach ging es erst­mal auf eine tol­le Stadt­füh­rung, orga­ni­siert von den Mädels der ADV Athena zu Müns­ter. Von der Lam­ber­ti-Kir­che bis hin zum Phi­lo­so­phen­weg. Müns­ter ist eine wun­der­schö­ne Stadt, in der man unglaub­lich viel unter­neh­men kann. Unter der strah­len­den Son­ne an der Müns­ter­schen Aa gab es dann sogar einen Grund zu fei­ern. Saskia bekam ihre Damen­schlei­fe von unse­rer Fux­ma­jo­ra ver­lie­hen. Auch hier noch­mals einen herz­li­chen Glück­wunsch Saskia!

Hei­ter, hei­ter immer wei­ter ging es dann anschlie­ßend in die Woh­nung einer Far­ben­schwes­ter, wo wir uns vor dem Abend­pro­gramm noch­mals stärk­ten.IMG-20150718-WA0004

Frisch gemacht traf sich also alles am Haus der KStV Ger­ma­nia wie­der, wo wir der inter­es­san­ten Semes­ter­ab­knei­pe bei­woh­nen konn­ten.

Doch damit war der Abend natür­lich nicht zu Ende. Unser Bum­mel führ­te uns noch zur WKSTV Unitas Rolan­dia im UV zu Müns­ter. Die Her­ren haben uns sehr herz­lich emp­fan­gen und luden uns zu dem einen oder ande­ren kal­ten Sekt ein. So war es also nicht ver­wun­der­lich, dass die inter­es­san­ten Gesprä­che bis tief in die Nacht andau­er­ten.

Sonn­tag­mor­gen, tra­fen wir uns dann ein letz­tes Mal mit den Mädels der ADV Athena zu Müns­ter zu einem „Kater-Brunch“ im Extra­blatt. Die Geschich­ten der letz­ten Nacht wur­den noch mal bequatscht und die lus­tigs­ten Erleb­nis­se lie­ßen wir Revue pas­sie­ren. Gesät­tigt und glück­lich wur­den wir danach ein letz­tes Mal im Auto durch das wun­der­schö­ne Müns­ter gefah­ren.

IMG-20150718-WA0007Alles in allem war es ein wun­der­vol­les Wochen­en­de bei unse­ren lie­ben Far­ben­schwes­tern in Müns­ter! Mädels, bis Bald!