Am ver­gan­ge­nen Diens­tag, dem 16.04., mach­ten sich drei unse­rer Bun­des­schwes­tern auf den Weg zum Bon­ner Mäd­chen­haus, um mit den Mäd­chen vor Ort einen schö­nen Nach­mit­tag zu ver­brin­gen.

Unter der Anlei­tung unse­rer lie­ben Bun­des­schwes­ter Nike bas­tel­ten wir mit fünf Mäd­chen Traum­fän­ger. Nach anfäng­li­chen Schwie­rig­kei­ten hat­te schließ­lich fast jede den Dreh beim Knüp­fen der Fäden und Net­ze her­aus und am Ende waren meh­re­re mit Federn und Per­len geschmück­te Traum­fän­ger gebas­telt wor­den. Neben­bei hör­ten wir Legen­den über die Bedeu­tung und den Nut­zen von Traum­fän­gern.

Sehr zur Freu­de der Mäd­chen buken wir im Anschluss Brow­nies und spiel­ten noch die ein oder ande­re Run­de Uno. Mit unse­ren Traum­fän­gern im Gepäck und einem Bauch vol­ler köst­li­cher Brow­nies mach­ten wir uns schließ­lich auf den Rück­weg.

Wie jedes Mal war es uns eine gro­ße Freu­de, einen Nach­mit­tag mit den Mäd­chen zu ver­brin­gen und wir bedan­ken uns bei allen Betei­lig­ten für den schö­nen Tag.