Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de tra­fen wir uns zu unse­rer gemein­sa­men Sekt-Verkostung.

Bei der unse­rer damen­in­ter­nen Ver­an­stal­tun­gen auf dem Haus der Bur­schen­schaft der Nord­deut­schen und Nie­der­sach­sen in Bonn pro­bier­ten wir uns durch vie­le ver­schie­de­ne Sektsor­ten. Ziel war es, eine Alter­na­ti­ve zu unse­rer jet­zi­gen „Stan­dart-Sektsor­te“ zu finden.

Unse­re lie­be Bun­deschwes­ter Mari­ka kauf­te für uns im Vor­feld eine beein­dru­cken­de Aus­wahl an Sekt- und Pro­sec­co­sor­ten, durch die wir uns durch­t­es­ten durf­ten. Auch für Essen wur­de gesorgt, die Füxe tisch­ten Flamm­ku­chen auf. Jede von uns bekam zur Sekt-Ver­kos­tung einen vor­be­rei­te­ten Notiz­zet­tel, auf dem wir die Schaum­wei­ne bewer­ten durf­ten. Im Anschluss an die Ver­an­stal­tung wer­te­ten wir die Ergeb­nis­se aus – der Fürst von Met­ter­nich Ries­ling Extra Tro­cken ist kla­rer Favorit!

Die lie­be Mari­ka hat mit die­ser schö­nen Abschluss-Ver­an­stal­tung des Som­mer­se­mes­ters 2021 wür­dig ihre Seni­o­ra-Semes­ter been­det, außer­dem durf­ten wir unse­rer lie­ben Bun­des­schwes­ter Marie noch ihre Damen­schlei­fe überreichen!

Zu einem gelun­ge­nen Abschluss des Abends tru­gen nicht zuletzt unse­re Gast­ge­ber bei, die sich nach dem Ende unse­rer Ver­an­stal­tung zu uns gesell­ten und mit denen wir noch bis in die frü­hen Mor­gen­stun­den eine gute Zeit hat­ten. Vie­len Dank!