Rotweinwnaderung01Weder die Wet­ter­vor­her­sa­ge, noch der Bahn­streik konn­ten uns am ver­gan­ge­nen Sams­tag von unse­rer Rot­wein­wan­de­rung abhal­ten. Die schlech­te Vor­her­sa­ge ist zum Glück nicht ein­ge­tre­ten, so dass wir bei bes­tem Wan­der­wet­ter die Wein­ber­ge des wun­der­schö­nen Ahr­tals erklet­tern konn­ten. Die Füxe hat­ten für alle ein klei­nes Pick­nick vor­be­rei­tet und ein paar Fla­schen Wein, um bis zur Wein­pro­be durch­zu­hal­ten! Selbst­ver­ständ­lich auch eini­ge Infor­ma­tio­nen über die Beson­der­hei­ten des Anbau­ge­biets.

Rotweinwanderung 03In Ahr­wei­ler ange­kom­men, beka­men wir eine Füh­rung durch die Wein­kel­ler des Ahr­wei­ler Win­zer-Ver­eins durch die ers­te Wein­kö­ni­gin des Ortes. Das ist zwar „schon fuff­zig Joar her!“, aber die Freu­de am Wein hat die dop­pel­te Win­zer­toch­ter nicht ver­lo­ren und pro­bier­te mit uns eini­ge Fla­schen Rot­wein.

Nach eini­gen klei­nen Geschich­ten aus der Gegend, tra­fen wir uns alle im Sal­va­tor in Bonn wie­der und wech­sel­ten von Ahr­wein zu Mün­che­ner Bier und baye­ri­scher Küche. Dort lie­ßen wir die­sen wun­der­schö­nen Tag aus­klin­gen und freu­en uns auf die kom­men­den Ver­an­stal­tun­gen!Rotweinwanderung02