Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag ver­brach­ten wir ein paar sehr schö­ne und krea­ti­ve Stun­den mit fünf Mäd­chen aus dem Bon­ner Mäd­chen­haus. Wie jedes Semes­ter durf­ten wir das Mäd­chen­haus für einen gemein­sa­men Nach­mit­tag besu­chen.

In die­sem Win­ter­se­mes­ter gestal­te­ten wir Stoff­beu­tel. Nach anfäng­li­chem Brain­stor­ming und gemein­sa­mer Ideen­su­che hat­ten schließ­lich alle ihr Wunsch­mo­tiv gefun­den und das krea­ti­ve Cha­os konn­te begin­nen!

Zwi­schen Moos­gum­mi, Pap­pe und Acryl­far­be konn­te so man­che ihre krea­ti­ve Ader ent­de­cken. Von Mini­ons und Tie­ren über wit­zi­ge Sprü­che, schö­ne Bil­der bis zu Bat­man war alles dabei.

Auch die meis­ten Hän­de beka­men einen bun­ten Anstrich und nach viel Sorg­falt und Krea­ti­vi­tät ent­stan­den immer­hin zehn ganz indi­vi­du­el­le Stoff­beu­tel.

Mit neu­en prak­ti­schen und indi­vi­du­el­len Acces­soires ver­lie­ßen wir am Abend das Haus. Es war uns, wie jedes Semes­ter, eine gro­ße Freu­de und wir dan­ken allen Betei­lig­ten für den schö­nen Tag!