Auch Wasser ist ein edler Tropfen,
mischt man es nur mit Malz und Hopfen.

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag hat­ten wir die Freu­de einem span­nen­den Vor­trag zum The­ma „rhei­ni­sche Brau­kul­tur“ zu lau­schen und anschlie­ßend das Gelern­te direkt in der Köl­ner Brau­haus-Sze­ne aus­zu­pro­bie­ren. Unse­re lb. BS Sophia ent­führ­te uns im Rah­men ihres Inak­ti­vie­rungs­vor­trags in die Welt des Bie­res. Von Kölsch bis Cider, über fluffi­gen Schaum und mys­te­riö­sen Geschmacks­rich­tun­gen war alles ver­tre­ten.

Zunächst tra­fen wir uns für ein paar ers­te Fak­ten und span­nen­de Blind­ver­kos­tun­gen auf der Hof­gar­ten­wie­se vor dem Bon­ner Uni­ver­si­täts­schloss. Hier erzähl­te Sophia uns etwas über die Kunst des Brau­ens, die Geschich­te des Bie­res, die ver­schie­de­nen Sor­ten und was eigent­lich unser schö­nes Rhein­land damit zu tun hat.

Anschlie­ßend fuh­ren wir gemein­sam nach Köln und wur­den hier durch ver­schie­de­ne Sta­tio­nen der Köl­ner Brau­haus­kul­tur geführt, damit wir das Gelern­te auch direkt in der Pra­xis anwen­den kön­nen.

Nach dem „Gaf­fel am Dom“ konn­ten wir uns im „Früh“ über einen neu­en Fux in unse­ren Rei­hen freu­en. Wir hei­ßen Karo herz­li­chen will­kom­men und sind froh, sie bei uns begrü­ßen zu kön­nen.

Nach einer Stär­kung im „Sion“ been­de­ten wir den gelun­ge­nen Tag mit einem Fei­er­abend­bier­chen im Brau­haus „zum Pfaf­fen“. Für einen wirk­lich infor­ma­ti­ven und lus­ti­gen Tag mit guten Gesprä­chen und viel Spaß dan­ken wir Sophia an die­ser Stel­le noch ein­mal.