Aktivenfahrt nach Würzburg

Marika

Würzburg – diese fränkische Stadt im Norden Bayerns war das Ziel unserer Aktivenfahrt vom 30.05.-02.06.2019 anlässlich des 25. Stiftungsfestes e.s.v. ADV! Salia zu Würzburg.

Am Donnerstag ging es schon recht früh und in Begleitung einer Farbenschwester der AV! Asteria Rostock und ADV! Helenia Monasteria zu Münster mit dem Bus nach Würzburg. Gegen Mittag erreichten wir wohlbehalten unser Ziel und nach kurzer Entspannung auf der Dachterasse unseres Gastgebers, dem AMV! zu Würzburg, machten wir uns auf, um zuerst etwas zu essen und dann den Begrüßungsabend der Salierinnen zu besuchen. Dort führten wir einige nette Gespräche und trafen neue Leute.

Am Freitag besichtigten wir Würzburg, natürlich nach einem leckeren Frühstück in einem süßem Hinterhofcafé. Dabei erzählte unsere Bundesschwester Alina uns viel Interessantes über die Würzburger Geschichte. Anschließend genossen wir nach einem anstrengenden Aufstieg noch die schöne Aussicht vom Käppele über die Dächer Würzburgs und dann wurde es auch schon fast Zeit uns für den Kommers auf der Festung Marienburg fertigzumachen. Dieser war überaus gelungen und bot einige Überraschungen.

Den Samstag begannen wir mit einem Frühstück auf der Dachterasse des AMV! bevor es zur Festungsführung wieder zur Festung Marienburg ging. Diese war sehr interessant und informativ. Auf dem langen Weg durch die Weinberge konnten wir das schöne Wetter genießen und freuten uns sehr auf das Mittagessen, dass uns unten in der Stadt erwartete. Am Nachmittag entspannten wir ein wenig und freuten uns über die Ankunft unserer Bundesschwester Sophie, die extra für den Ball am Abend noch nachgekommen war. Dieser fand wieder auf der Festung Marienburg statt und sorgte für viele schöne Fotos. Da leider großer Damenüberschuss herrschte, machten wir uns recht schnell wieder auf den Weg in die Innenstadt und versuchten unser Glück beim Bummeln.

Mit der Rückfahrt am Sonntag war diese schöne Aktivenfahrt dann (leider) schon beendet, doch die nächste kommt bestimmt.