Aktivenfahrt im WS 2016/17

Dominique Wölk

  In diesem Wintersemester ging unsere Aktivenfahrt ins schöne Freiburg i.Bg. zu unseren lieben Farbenschwestern e.s.v. AV Merzhausia. Bereits am Freitag reisten die ersten Leaenen mit dem Zug an und erkundeten das Städtle. Am Abend trafen wir uns mit der Aktivitas der Merzhausia zum gemeinsamen Abendessen und starteten in das Wochenende.

Trotz einer langen Nacht, haben wir den Samstag voll genutzt und machten uns, natürlich nach einem ausgiebigen Frühstück, zu einer morgendlichen Stadtführung auf. Entlang der Bächle ließen wir auf dem Weg zum Schlossberg nichts aus. Das historische Kaufhaus, das Freiburger Münster und auch das Rathaus standen selbstverständlich auf dem Programm unsere Touri-Tour. Weder Schnee, noch Eis konnten uns von unserem heroischen Aufstieg auf den Schlossberg abhalten. In der Erwartung eines fantastischen Blicks über die Stadt, rafften wir uns nach jedem Sturz wieder auf und bahnten uns unseren Weg.

Wir wurden nicht enttäuscht und konnten bei strahlendem Wintersonnenschein unserer lb. Bundesschwester Freya die Damenschleife überreichen. Gemeinsam stießen wir auf unsere Jungdame mit einem Glas Sekt an.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei unserer Farbenschwester Jasmin, an deren Inaktivierungsvortrag wir teilnehmen durften. Mit ihrem Thema „Vom Sonnenaufgang bis zum letzten Glockenschlag oder wie die Zeit verändert wurde“ verging die Zeit wie im Flug und eröffnete eine andere Perspektive.

Danach wurde es Zeit für eine Zeitreise zurück in die 50er Jahre. Wir warfen uns in Schale und besuchten den Motto-Barabend der AV Merzhausia. Im schicken Petticoat und mit Pferdeschwanz schlürften wir unseren Sekt und genossen die Stimmung.

Wir bedanken uns für das schöne Wochenende und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in Bonn oder Freiburg!