5. Stiftungsfest

Liesa

Nach Monaten der Planung und Vorbereitung war es am vergangenen Wochenende endlich so weit: unsere liebe AV Leaena zu Bonn durfte ihren 5. Geburtstag feiern. Anlässlich dieses ersten halbrunden Jubiläums war in mühevoll koordinierter Gruppenarbeit ein ganzes Stiftungsfestwochenende angesetzt worden, dem wir alle mit ebenso großer Freude wie auch Aufregung entgegenblickten. Zahlreiche Gäste aus Familie, Freundeskreis und befreundeten Verbindungen wurden erwartet, um dieses besondere Ereignis mit uns zu zelebrieren.

Den Auftakt bildete unsere Sekt-Soiree am Freitag, den 25. Oktober. Vor der Kulisse des schönen Rheins war im Bootshaus der ATV Gothia-Suevia Bonn ausreichend Möglichkeit geboten, um einander beim Begrüßungssekt kennenzulernen. Nachdem die erste Schnupperstunde bereits einen Abend in entspannter Atmosphäre versprechen ließ, läutete unsere liebe Seniora Karo mit einer feierlichen Begrüßung das Abendprogramm ein. Mit ihrer humorvollen Herrenrede sorgte sie für zahlreiche Lacher und stellte zweifelsfrei unter Beweis, dass auch Damenverbindungen hervorragend mit Klischees spielen können. Als besonderes Highlight durften wir zudem eine Couleurschleife an unsere liebe Marie überreichen, deren Engagement wir auf diese Weise besonders ehren möchten.

Nach der Eröffnung wurde es natürlich höchste Zeit, den Abend gebührend zu feiern. Bis spät in die Nacht wurde zusammen gelacht, getanzt und das ein oder andere Mal miteinander angestoßen. Schließlich oblag uns dann aber doch die Pflicht, die Türen zu schließen und den anstehenden Festkommers vorzubereiten.

Zu diesem Anlass füllte sich der Saal am Samstag ein weiteres Mal mit bekannten und neuen Gesichtern. Quer durch die Republik waren einige von ihnen angereist, um gemeinsam unser Jubiläum zu feiern. Unsere liebe Seniora Karo führte uns durch ein würdiges Hochoffiz und ließ uns dabei zurückblicken auf die Geschichte der Damenverbindungen im Allgemeinen und die Geschichte unserer Leaena im Besonderen. Zudem war es uns eine große Ehre, Frau Gabriele Klingmüller als Festrednerin begrüßen zu dürfen, welche uns einen Vortrag über die Herausforderungen der Demokratie darbot.

Nachdem sich im Laufe der letzten Jahre die Wege einiger unserer Bundesschwestern aus Bonn entfernt hatten, war der gesamte Bund am Abend unseres Festkommerses wieder vollzählig vereint. Natürlich durften zu diesem Anlass auch die Reden unserer lieben Gründungsdamen Dominique und Annika nicht fehlen, ohne deren Idee zur Gründung einer neuen Damenverbindung in Bonn all das nicht möglich gewesen wäre. Als Dank für die unzähligen schönen Momente, die wir Leaenen seitdem miteinander teilen dürfen, überreichten wir ihnen daher feierlich zwei ganz besondere Zipfel.

Natürlich sollte der Abend mit dem Ende des Offiz noch lange nicht vorübergehen. Abermals ließen wir die Feierlichkeiten bei Tanz, Gesang und Gelächter ausklingen und stießen an auf unsere gemeinsame Zeit. Nachdem sich schließlich die letzten Gäste auf den Heimweg begeben hatten, luden wir am Sonntagmorgen zum gemeinsamen Frühstück ein. Hier bot sich bei einem liebevoll angerichteten Buffet ein weiteres Mal die Gelegenheit, die Gespräche der vergangenen Tage aufleben und das Wochenende Revue passieren zu lassen.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei unseren zahlreichen Unterstützern bedanken, mit deren Hilfe es uns gelungen ist, dieses schöne Wochenende auf die Beine zu stellen:

bei der ATV Gothia-Suevia Bonn für das freundliche Überlassen ihrer Räumlichkeiten,

beim K.St.V. Arminia zu Bonn, der K.D.St.V. Alania-Bonn und der Burschenschaft der Norddeutschen und Niedersachsen für die großzügige Bereitstellung zahlreicher Utensilien,

bei der AV Merzhausia Freiburg und der AV Asteria Rostock für ihre Bereitschaft, als Chargierte an unserem Stiftungsfest teilzunehmen,

bei Frau Gabriele Klingmüller für die Bereicherung unseres Stiftungsfestes mit ihrem Vortrag als Festrede,

bei unserem Bierorgler Martin sowie unserem DJ Kevin für die musikalische Begleitung,

bei Max, Uwe und Lauritz für ihren unermüdlichen Einsatz hinter der Theke,

bei Pauline, die unzählige schöne Momente des Wochenendes für uns auf Kamera festgehalten hat,

bei all unseren Gästen, seien sie Farbenschwestern oder –brüder, Freunde oder Familie, dafür, dass sie unser gesamtes Wochenende trotz teils beschwerlicher Anreise bereichert und zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben

und nicht zuletzt bei unseren Hohen Damen, dank deren Unterstützung uns all die gemeinsamen Erlebnisse erst ermöglicht worden sind.

Wir freuen uns auf viele weitere Jahre, die wir als AV Leaena gemeinsam mit euch bestreiten werden!