Das Som­mer­se­mes­ter hat begon­nen und wie könn­te man die­ses bes­ser star­ten, als mit einer Fuxen­k­nei­pe?

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag eröff­ne­ten unse­re Füxe des­halb das Semes­ter und durf­ten dabei vie­le bekann­te, aber auch neue Gesich­ter begrü­ßen. Drei Far­ben­schwes­tern der AV Aste­ria Ros­tock, wei­te­re drei Far­ben­schwes­tern der WKStV Unitas Cla­ra Schu­mann und eini­ge Gäs­te ver­brach­ten einen Abend vol­ler Gesang, Geläch­ter und guter Gesprä­che mit uns.

Unse­re lie­be Bun­des­schwes­ter Vanes­sa lei­te­te uns durch einen unter­halt­sa­men und schö­nen Abend. Gemein­sam mit ihren Con­fü­xen über­rasch­te sie die Hohen Damen und Damen mit einer bis dahin noch nicht vor­han­de­nen Fuxen­stro­phe. Das Inof­fiz mün­de­te in einem lus­ti­gen Fuxen­ulk, in dem die anwe­sen­den Damen zu leben­di­gen Gemäl­den wur­den. Nach der Knei­pe lie­ßen wir den Abend locker aus­klin­gen und kön­nen außer­dem mit viel Freu­de einen neu­en Fux in unse­ren Rei­hen begrü­ßen!

Wir möch­ten uns an die­ser Stel­le ganz herz­lich bei unse­ren Far­ben­schwes­tern der AV Aste­ria Ros­tock und der WKStV Unitas Cla­ra Schu­mann für ihren Besuch bedan­ken, bei unse­rem Bier­org­ler Alwin für die tol­le musi­ka­li­sche Unter­stüt­zung und bei den Her­ren der B! der Nord­deut­schen und Nie­der­sach­sen dafür, dass wir bei ihnen zu Gast sein und unse­re Knei­pe fei­ern durf­ten!

Wir freu­en uns auf ein neu­es Semes­ter mit tol­len Akti­vi­tä­ten, wel­che hof­fent­lich min­des­tens genau­so viel Freu­de berei­ten wer­den wie die­ser Semes­ter­start!