Wie viel Zeit investiere ich?

Taschenuhr

Einer Damen­ver­bin­dung bei­zu­tre­ten ist eine ‚All­round’- Ver­pflich­tung, nicht nur an inves­tier­ter Zeit. Jedoch ist gera­de Zeit für Stu­den­ten meis­tens Man­gel­wa­re und das ist uns auch allen bewusst. Aus die­sem Grund möch­ten wir an die­ser Stel­le ein wenig dar­über infor­mie­ren, wel­che Ver­an­stal­tun­gen im Semes­ter statt­fin­den, damit du dir ein Bild dar­über machen kannst, ob die­se Ver­pflich­tun­gen mit dei­nem All­tag ver­ein­bar sind.

Veranstaltungen im Semester
Wir versuchen, uns regelmäßig zu verschiedenen Aktivitäten zu treffen: Stammtische, Vortragsabende, Ausflüge und vieles mehr. Als aktives Mitglied ist man nicht nur bei den Veranstaltungen dabei, sondern muss diese auch planen, vorbereiten und organisieren. Dafür trifft man sich ca. alle vier Wochen zu einem Convent, wo die Aufgaben besprochen und verteilt werden. Das Programm wird jedes Semester von der Aktivitas gemeinsam gestaltet und somit natürlich auch auf die verschiedenen Studiensituationen der Aktiven Rücksicht genommen, denn bei aller Freude an der gemeinsamen Freizeitgestaltung steht bei uns als akademischer Damenverbindung natürlich das Studium im Vordergrund.

Fuxenzeit
In der Anfangszeit, der sogenannten Fuxenzeit, sind viele Dinge noch neu, daher gibt es zusätzliche Treffen, bei dem du alles über die Werte, Vorstellungen und Geschichte von Verbindungen im Allgemeinen und unseres Bundes im Speziellen erfährst. Gerade als neues Mitglied wird von dir nicht erwartet, dass du bei jeder Veranstaltung anwesend bist, aber wir hoffen natürlich, dass du an so vielen Veranstaltungen, wie es dir möglich ist, teilnimmst, sodass du einen guten Einblick in die Abläufe des Verbindungslebens gewinnst.